Entwicklerwettbewerb von RS »Summer of Sound«

Neue Musik durch Technik erzeugen: Das schreibt sich der Entwicklerwettbewerb von RS Components auf die Fahnen, der pünktlich zur Sommer-Festival-Zeit startet.

Dazu hat RS über seine Engineering- und Maker-Community, DesignSpark, einen globalen Entwickler-Wettbewerb gestartet. Als Preis winken dem Gewinner Produkte aus dem RS-Sortiment im Wert von £ 1.500.

Im Rahmen des Wettbewerbs "Summer of Sound" fordert der Distributor die Teilnehmer auf, mit Hilfe von Technologie ein neues Musikerlebnis zu schaffen. Die Spannweite der möglichen Resultate könnte von der Erfindung eines völlig neuen elektronischen Musikinstruments oder Hack eines existierenden akustischen Instruments bis zur Entwicklung einer ganz neuen digitalen musikalischen Schnittstelle reichen.

Um sich zu qualifizieren, muss das Projekt tatsächlich vom Einreicher stammen und einen hörbaren Musikton erzeugen.

"Um diese Zeit des Jahres startet für viele Menschen die Saison der Musikfestivals. Daher ist ein Entwicklerwettbewerb sehr passend, der Musikbegeisterte zu Innovationen anregt", sagte Mike Bray, Vice President of DesignSpark bei RS. "Der Wettbewerb soll auch zeigen, wie sich kreative und ingenieurwissenschaftliche Disziplinen überschneiden.

Gerade angesichts des Rückgangs des allgemeinen Interesses an den Ingenieurswissenschaften, insbesondere innerhalb der jungen Generation, möchten wir diese Botschaft gern an die Öffentlichkeit richten.
"Wir sind sehr gespannt, welche Ideen der Wettbewerb zu Tage fördert. Wer weiß, vielleicht kommt ein bahnbrechender neuer musikalischer Ansatz zum Vorschein, der die Bühnen und Arenen auf der ganzen Welt erklimmt."

Die Summer of Sound Design Challenge läuft bis Freitag, 28. September 2018, um 17:00 Uhr (BST). Die Teilnehmer müssen ihr Projekt in einem auf der DesignSpark-Website eingestelltem Artikel vorstellen, den Videoaufnahmen des Designs in Aktion ergänzen.
Weitere Informationen gibt es auf der entsprechenden Landingpage von RS.