Lighting-Geschäft Stellvertretender EMEA-Chef von Future Electronics wechselt zu Silica

Martin Bielesch leitet ab sofort als General Manager EMEA die Business Unit Lighting & New Markets von Silica. Vorher war er bei Future Electronics tätig, wo er maßgeblich am Aufbau des Lighting-Geschäfts beteiligt war.

Bielesch berichtet in seiner neuen Position direkt an Miguel Fernandez, Silicas EMEA-Chef und President. Bielesch blickt auf eine 18jährige Berufslaufbahn in der Distributionswelt. Er war mehrere Jahre für Future Electronics tätig, wo er zuletzt die Position des Vice President Deputy Managing Director EMEA innehatte.

Future zählt mit der Business Unit Future Lighting Solutions in Europa zu den Pionieren auf dem LED-Distributionsmarkt und zu den erfolgreichsten Distributoren in diesem Segment. Bielesch war maßgeblich am Auf- und Ausbau des Lighting-Geschäfts von Future beteiligt.

Nun wartet auf Bielesch eine neue reizvolle Aufgabe: Er soll den Lighting-Bereich – und darüber hinaus auch das RFID-Geschäft - auch bei Silica zum Erfolgsmodell nach dem Vorbild der Halbleitersparte ausbauen. Denn wenn es um Design-In und technischen Support von und für Halbleiter geht, zählt Silica ohne Zweifel zu den erfolgreichsten Distributoren Europas, wie Miguel Fernandez bekräftigt, President von Silica: „Die Zeit ist jetzt reif, dass wir unseren Erfolg aus dem Halbleitergeschäft auch auf den Lighting- und RFID-Markt übertragen.“ Ein solides Wachstum in punkto Lighting und RFID kann Silica bereits vorweisen, jetzt wollen die Halbleiterspezialisten in diesen Märkten aber so richtig durchstarten.