TTI Steckverbinder-Fertigung ab sofort auch in Deutschland

TTI hat am europäischen Hauptstandort bei München eine Montagelinie für Steckverbinder in Betrieb genommen. Damit kann der Distributor den europäischen Markt direkt bedienen und kurze Lieferzeiten beispielsweise bei kleinen Mengen und Prototypen-Stückzahlen bieten.

TTI verfügt bereits über eine Steckverbinderfertigung in den USA. Die Anlage in Deutschland ist eine Kopie der US-Fertigung. Dort werden pro Tag mehr als 30.000 Rundstecker bei einer Fehlerrate von weniger als 25 ppm konfektioniert. Die Anlage in München wird sich zunächst auf die Amphenol MIL-DTL38999 Serien I und III sowie auf SJT-Rundsteckverbinder konzentrieren und alle Gehäusegrößen und Layouts in den Ausführungen Cadmium-olivgrün und stromlos vernickelt anbieten. Darüber hinaus sind über TTI sämtliche Steckverbinder-Zubehörteile erhältlich, etwa Wärmeschrumpfschläuche, Adapter, Klemmen, Kontakte und Gehäuseteile.