Strategische Positionen neu besetzt Rusol richtet Unternehmensführung neu aus

Auch der PV-Distributor Rusol blieb vom rauen Wind um die Solarbranche nicht verschont, hat jedoch die Krise als Chance genutzt um sich neu auszurichten und aufzustellen.

So wurde der Firmensitz zum 01. Januar 2012 von Weikersheim nach Ispringen verlegt, wo auch die Muttergesellschaft Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ihren Hauptverwaltung hat.

Natürlich erforderte die Neuausrichtung auch einige personelle Änderungen: Seit dem 1. 5. 2012 zeichnet Thomas Rudel als alleiniger Geschäftsführer verantwortlich, während Egbert Gerlach seither Aufgaben außerhalb des Unternehmens wahrnimmt.
Der neu rekrutierte Vertriebsleiter Ralf Maier blickt auf eine langjährige Vertriebserfahrung und Erfahrung auf Geschäftsleitungsebene – auch in einem Unternehmen der Solarthermie – zurück. Damit ist ihm das Metier nicht ganz fremd und er kennt auch dessen Unwägbarkeiten – gerade in der heutigen Zeit. Seine Aufgabe ist u.a. die Neuformierung der Rusol Vertriebsmannschaft mit gleichzeitiger Neustrukturierung der einzelnen Vertriebsgebiete.

Ab sofort zeichnet Shirley Coblenzer, jahrelang im Einkauf von Harman Becker tätig, für die Leitung des Vertriebsinnendienstes und den Einkauf verantwortlich. Als technische Ansprechpartner vor Ort stehen Holger Frank und Christoph Hager, Rusol Innendienstmitarbeiter, für alle Fragen bezüglich der Produkte zur Verfügung.

Auch das Gesamtportfolio hat der PV-Spezialist überarbeitet und bietet durch die Konzentration auf nur jeweils 2 bis 3 Hersteller pro Produktgruppe für jedes Projekt und für jede Preisklasse die jeweils passende Anwendung: Im Bereich Module konnte das Produktspektrum durch die Zusammenarbeit mit Kyocera, Samsung, Solar Frontier, Trinasolar, Yingli erheblich erweitert werden. So ist für jedes Dach das passende Modul erhältlich. Im Bereich Wechselrichter konzentriert sich Rusol auf Kaco, SMA und Kostal,  bei den Montagesystemen auf das Rusol-eigene System RuStream und auf die Systemkomponenten Rybu, Schletter und Montavent. Auch das für die jeweilige Montage passende Elektromaterial ist direkt über Rusol erhältlich.

Bei Versicherung, Blitz- und Überspannungsschutz, Finanzierung bzw. Leasing greift Rusol auf bewährte und im Markt etablierte Partner zurück. Dank der starken Unternehmensgruppe und fast 40 Jahren Erfahrung im Bereich der Distribution von elektronischen Bauelementen verfügt der Firmenverbund über sehr enge Kontakte zu den Herstellern. Nur so kann ein junges Unternehmen wie Rusol die besten Hersteller und Produkte auswählen, um sich auf dem ständig verändernden und technisch so innovativen Markt erfolgreich zu etablieren.