KI-Mikrorechner RS vertreibt Intels Neural Compute Stick 2

Intels Neural Compute Stick 2 ist ein neuronales Netzwerk auf einem USB-Stick. Er bietet Deep-Learning-Funktionen und ist ab sofort bei RS erhältlich.

Der Intel NCS 2 basiert wie sein Vorgängerprodukt - der 2017 eingeführte Intel Movidius Neural Compute Stick - auf der Intel Movidius Vision Processing Unit (VPU). Movidius war ursprünglich ein StartUp und wurde 2016 von Intel gekauft. Herzstück des NCS 2 ist die Intel Movidius Myriad  X-VPU, die achtmal schneller rechnen soll als das Vorgängermodell.

In Kombination mit dem Intel Distribution of OpenVINO Toolkit, das Deep Learning und maschinelles Sehen unterstützt wird der Intel NCS 2 zu einem vielseitigen Prototyping- und Entwicklungstool.
Die Kombination des Intel NCS 2 und des über Intel distribuierten OpenVINO Toolkit ermöglicht einen schnellen Entwicklungszyklus: Vom Prototyping geschulter DNNs auf dem Compute Stick über die einfache Portierung von DNNs bis hin zu einem auf Intel Movidius VPU basierenden Embedded-Gerät oder -System sind nur kleine Codeänderungen erforderlich. Der Intel NCS 2 unterstützt auch die beliebten Open-Source-Softwarebibliotheken Caffe und TensorFlow DNN.

RS liefert den Intel Neural Compute Stick 2 ab sofort von in den Regionen EMEA und Asien-Pazifik aus.