IP&E und Power-Distribution Neuer Chef für Avnet Abacus

Stabübergabe bei Avnet Abacus: Rudy Van Parijs übernimmt von Nigel Ward.

Mit Rudy Van Parijs übernimmt ein ehemaliger EBV-Mann als President die Führung von Avnet Abacus.

Van Parijs übernimmt die Aufgabe von Nigel Ward, der in den Ruhestand geht. Ward war 30 Jahre im Avnet-Konzern tätig.  Van Parijs (56) blickt ebenfalls auf eine lange und erfolgreiche Karriere innerhalb der Avnet zurück. 1991 startete er als Application Engineer bei EBV Elektronik, einem Avnet-Unternehmen. Zuvor war er an der Universität Leuven in Belgien, im Bereich Maschine Vision tätig und arbeitete für ein StartUp-Unternehmen. Seine weiteren Positionen machten ihn zum Vertriebsleiter für EBV in Belgien, dann zum Leiter der gesamten Benelux-Region der EBV und für sechs Jahre zum Leiter der technischen Organisation der EBV in Poing. In den vergangenen acht Jahren leitete er die EBV-Region Südeuropa und trieb das Geschäft in Belgien, Frankreich, Italien, Portugal, Nordafrika und Spanien weiter voran.

Van Parijs verfügt über Abschlüsse in Elektrotechnik und Corporate Finance. Im Laufe seiner Karriere in verschiedenen leitenden Funktionen bei EBV war er maßgeblich am Aufbau erfolgreicher Demand-Creation-Programme beteiligt und ermöglichte damit neue Wachstumschancen für das Unternehmen.

„Van Parijs ist bestens qualifiziert, die Rolle als President bei Avnet Abacus zu übernehmen und den überragenden Wachstumskurs fortzusetzen. Er übernimmt ein äußerst motiviertes und erfolgreiches Team, das von Kunden und Lieferanten im Bereich IP&E (Interconnect, Passive and Electromechanical) sehr geschätzt wird. Wir werden ihn bei dieser neuen Herausforderung umfassend unterstützen. Besonders bedanken möchten wird uns bei Nigel Ward für die erfolgreiche Entwicklung dieses einzigartigen Geschäftsmodells“,  kommentiert Slobodan Pujarevic, President EBV Elektronik.