Katalogdistribution Neuer CEO bei der Distrelec Elfa Group

Der Schweizer Markus Laesser (46) übernimmt mit sofortiger Wirkung als CEO die Leitung der Distrelec Elfa Group.

Der studierte Betriebswirt startete seine berufliche Karriere 1994 bei IBM als Sales Representative. Nach diversen Management-Funktionen beim amerikanischen IT-Konzern wechselte Laesser in die Geschäftsleitung der Schweizer Microsoft Niederlassung und übernahm 2006 die Position des Vice President Business Process Outsourcing, Central & Eastern Europe, Asia Pacific für die T-Systems AG.

In den kommenden Jahren übernahm Laesser weitere internationale Führungsaufgaben und verantwortete zuletzt als Vice President den Bereich Service EMEA South & South Africa. In dieser Funktion führte er die Bereiche Service Delivery Management, Strategic Project Management, Portfolio & Solution Design und Business Operations in Südeuropa und Südafrika.

Die Distrelec Elfa Group ist ein Katalogdistributor mit Schwerpunkt in den Bereichen Elektronik, Automation, Messtechnik, IT und Zubehör und gehört zum Schweizer Dätwyler Konzern. Als einer der führenden Online- bzw. Katalogdistributoren für Elektronik und Automation bietet die Gruppe ein umfassendes Dienstleistungsangebot. Distrelec und Elfa Distrelec sind spezialisiert auf den B2B-Handel von MRO-Produkten in kleinen und mittleren Mengen.

Derzeit sind 150.000 Produkte des umfassenden Sortiments ab Lager innerhalb von 24 Stunden mit einer Verfügbarkeit von 98 Prozent lieferbar. Über den speziellen Service „Katalog plus“ beschafft der High-Service Distributor für seine Kunden sämtliche Produkte seiner über 1.000 Hersteller auch in größeren Mengen und übernimmt die Stücklistenerstellung. Überdies bietet der Service die Möglichkeit zum Abschluss von Rahmenverträgen bzw. Abrufaufträgen und zur Abwicklung ganzer Projekte.

Markus Laesser wird in seiner neuen Funktion die Wachstumsstrategie der Distrelec Elfa Group weiterführen und den Ausbau der Sortimente sowie der Marktstellung in Europa vorantreiben.