Gemeinsames Projekt von Arrow, Cree, Häusermann und Kathrein Austria »LEDagon«: Referenz-System, Support und Fertigung

Mit dem gemeinsamen Projekt »LEDagon« haben Arrow Electronics, Cree, Häusermann und Kathrein Austria ihre Lighting-Expertise gebündelt und auch gleich auf einem Referenz-Design veranschaulicht: Das System umfasst verschiedene Solid-State-Lighting-Technologien inklusive Thermomanagement, Leiterplatten und die Sensorik.

Zeigen soll das Projekt, wie die Kooperationspartner den Kunden rund um seine Licht-Anwendung unterstützen: angefangen bei der Design-Unterstützung bis hin zur Fertigung des Boards.

Das Referenz-Design LEDagon basiert auf der von Häusermann entwickelten Kupfer/FR4-Leiterplatten-Technologie HSMtec. LEDagon verfügt zudem über eine intelligente Elektronik-Steuerung, sowie XLamp-Hochleistungs-LEDs von Cree, die über das System neue Anwendungsbereiche für die Beleuchtung mit LEDs aufzeigen sollen. Über die Sensor-basierte Steuerung lassen sich Parameter wie Position, Ausrichtung, Helligkeit und Temperatur kontrollieren. Das Gehäuse ist für die Einstellung verschiedener Betriebsmodi mit zahlreichen kapazitiven Tasten und Slidern ausgestattet. Eine 7-Segment-Anzeige zeigt den aktuellen Betriebsmodus an. Zudem ist es möglich, Software Updates über eine Mini-USB-2.0-Schnittstelle aufzuspielen. Um das System remote zu steuern, Ergebnisse auszuwerten oder Firmware Updates vorzunehmen, ist eine Windows Host-Anwendung integriert. Die Energieversorgung übernimmt eine Standard-DC-Stromversorgung.