Computer-on-Module Lösungen Glyn ist neuer Distributionspartner von Ka-Ro electronics

Mit Computer-on-Modules von Ka-Ro lassen sich TFT Ansteuerungen innerhalb kurzer Zeit realisieren.
Mit Computer-on-Modules von Ka-Ro lassen sich TFT Ansteuerungen innerhalb kurzer Zeit realisieren.

Ka-Ro electronics und Glyn haben ein Distributionsabkommen unterzeichnet: Ab sofort vertreibt Glyn die Computer on Module-Familie und die Starter-Kit-Entwicklungsumgebungen von Ka-Ro.

Im Fokus der Zusammenarbeit stehen am Anfang die Ka-Ro CoMs TX28 und TX53, die für Anwendungsbereiche mit hohem Visualisierungsanteil geeignet sind.

Stefan Ramb, Produkt Manager für Displays & System Solutions bei Glyn, kommentiert die neue Zusammenarbeit: „Mit Ka-Ro gewinnen wir einen Partner, der mit seiner TX Computer on Module-Familie und der Entwicklungsumgebung bei unseren Kunden den Nerv der Zeit trifft. Mit der Ka-Ro-Lösung sind Applikations-Entwickler in der Lage innerhalb von nur 10 Minuten eine TFT Ansteuerung durchzuführen. Das reduziert Kosten und Zeitaufwand.“

Laut Ekkehard Meurers, CFO von Ka-Ro, will Ka-Ro seine Marktpräsenz bei Anwendungen in der TFT-Ansteuerung deutlich ausbauen. Glyn sei hierbei ein wichtiger Partner.