4G/5G Konnektivität EBV verstärkt sein IoT-Portfolio

EBV hat ab sofort den Hersteller Sequans Communications für EMEA auf der Linecard. Sequans offeriert 4G/5G IoT-Konnektivitäts-Lösungen.

Das Portfolio von Sequans umfasst Chips, Module und Entwicklungsplattformen für IoT/ M2M, Breitband/CBRS.  

"Die Erweiterung unseres Angebots um Sequans' umfassendes Portfolio an IoT-Modulen und -Lösungen wird den Kunden Zugang zu hoch optimierter LTE IoT-Technologie sowie zu führenden Low Power Cellular IoT-Features geben", kommentierte Uros Mali, Director Segment Smart Sensing & Connectivity bei EBV Elektronik.  Der Hersteller verspricht sich nach den Worten von Nick Taluja, VP of Sales, Sequans dass der Zugang zu seinen Produkten für die Kunden durch EBV erheblich erleichtert wird.   

Zu den IoT-Modulen von Sequans gehört das Monarch GM01Q-Modul, das auf dem Monarch LTE-M/NB-IoT-Chip von Sequans basiert, einen branchenweit führenden niedrigen Stromverbrauch aufweist und 17 Bänder für globale Kompatibilität unterstützt.  Ebenfalls angeboten wird das Calliope EU140Q-Modul von Sequans, ein Cat 1-Modul, das für europäische Betreiber entwickelt wurde, sowie zwei Module für die 3,5-GHz-Frequenz, eines für Cat 4 und eines für Cat 6 (Cassiopeia CB410L/CB610L).

Darüber hinaus arbeitet EBV an einer Evaluierungslösung, die Sequans-Konnektivität, eine Cortex M4-Lösung mit erweiterten Grafikfunktionen, einen gut abgestimmten Satz von Sensoren, ein sicheres Element und die Avnet-Lösung IoTConnect umfasst.
Für Kunden, die den US-Markt bedienen, steht eine Modemkomponente namens Monarch Go zur Verfügung. Sie wird mit einer vorinstallierten Antenne geliefert und ist bereits von Verizon in den USA zertifiziert. Monarch Go wird demnächst auch für ausgewählte europäische Betreibernetze verfügbar sein.