MEMS-Oszillatoren Discera-Taktgeber ab sofort bei setron

setron und Discera haben ein Franchiseabkommen über den Vertrieb von MEMS-Oszillatoren unterzeichnet.

Das in San Jose, Kalifornien, ansässige Unternehmen Discera wurde 2001 gegründet und gilt inzwischen als renommierter Hersteller von Timing-Produkten auf Basis der Silizium-Basis.

Der amerikanische Hersteller hält über 28 Patente  über Kerntechnologien und Implementation der innovativen CMOS-Taktgeber. PureSilicon MEMS-Oszillatoren überzeugen durch geringe Abmessungen, hohe Widerstandsfähigkeit, Robustheit und extreme Zuverlässigkeit im Vergleich zu Quarz-Oszillatoren. Daher eignen sie sich besonders für Low-Power-Designs, industrielle und militärische Anwendungen.

Bernd Riemann, Director Application & Technical Marketing von setron freut sich daher über den neuen Herstellerpartner:  »Wir können so zusätzlich zu konventionellen Quarzoszillatoren Produkte anbieten, die den erhöhten Anforderungen vieler Kunden in Bezug auf Vibrations-, Schock- und Temperaturfestigkeit genügen. Mit der MEMS-Technologie können wir Muster der gewünschten Frequenz binnen Minuten programmieren und ausliefern.« setron bietet Unterstützung bei der Programmierung individueller Frequenzen von Muster- oder Kleinmengen an. Mit dem Timeflash Frequency Programming Kit von Discera steht auch dem Entwickler ein auf Windows basierendes USB-Programmiergerät zur Verfügung. Dabei werden Interfacetechnologien wie CMOS, LVPECL, LVDS und HCL unterstützt.