Europartners Distribution Report Die TopTen der Europäischen Bauelementedistribution 2011/12

Die TopTen der Europäischen Bauelementedistribution laut Europartners.

Erfreulich positiv hat sich der Distribution Markt für elektronische Bauelemente 2011 entwickelt und verzeichnete laut Europartners ein Wachstum von 11%. Für 2012 prognostizieren die Marktforscher allerdings nur noch ein Wachstum von 2 bis 5 %. Ca. 54% des DTAM erwirtschafteten 2011 die Troika aus Avnet, Arrow und Rutronik. Das sind 2% mehr als 2010.

Das ist das Ergebnis, das Europartners in der neuesten Ausgabe der Studie“ European Electronic Component  Distribution Report 2012“ veröffentlicht hat. Die Studie basiert auf Umsatzanalysen lokaler und europaweit operierender Distributoren aus allen wichtigen Industriestaaten und repräsentiert ca.75% bis 80%, des DTAM. 

Trotz grauer Wolken am Horizont, resultiert das Ergebnis aus Auftragsüberhängen aus 2010, aber auch auf Grund einer noch positiven Wirtschaftsentwicklung in Deutschland. Allerdings ist der Hype vorbei. Für 2012 erwartet die Branche laut Europartner nur noch ein Wachstum zwischen 2% und maximal 5%, vorausgesetzt, die europäische und globale Wirtschaft fällt nicht wieder in eine Rezession. Der Anteil des DTAM`s am TAM betrug 2011 ca. 26% und das ist ein Prozentpunkt mehr als im letzten Jahr und erreichte einen Gesamtwert von 4.4 Milliarden Euro. Die größten Zuwachsraten wurden bei den passiven und elektromechanischen Bauelementen mit 13% erreicht, gefolgt von den Components Assemblies mit 12%, dazu gehören unteranderem Stromversorgungen, Anzeigesysteme usw. Der Halbleiter Markt steigerte sich 2011 nur um 10%, so die Analyse. 

Die Distribution bedient schwerpunktmäßig, den Kundenkreis in der Industrie Elektronik, die nach der Automobil Elektronik den größten Bedarf für elektronische Bauelemente in Deutschland hat. Mit ihrem großen und breiten Produktspektrum, ihren großen Lägern und ihrer technischen Kompetenz, ist die Distribution ein wichtiges Glied in der Supply Chain der deutschen Elektronik und Elektroindustrie.  
 
Die Marktanalyse ergab weiter, dass sich gerade die großen Distributoren neben dem reinen Bauelemente Vertrieb, verstärkt dem Angebot von Systemen mit den unterschiedlichsten Modellen, widmen.