Wer hat die beste Supply Chain? ColgatePalmolive vor Intel, Samsung und BMW

Gartner hat die Top 25 der besten Lieferketten veröffentlicht. Große Technik-Konzerne sind im Ranking vertreten, aber nicht an der Spitze.

Gartner hat auf der Gartner Supply Chain Executive Konferenz in Phoenix die diesjährigen Top 25 Unternehmen im Bereich Supply Chain identifiziert. Gewinner und damit auf Platz eins: Colgate-Palmolive. Platz zwei und drei erreichten Inditex und Nestlé. Alibaba und Akzo Nobel sind erstmals in den Top 25 vertreten.

Ein Blick auf die Technik-Konzerne: Cisco, Intel und HP sind immerhin in den Top 10, Schneider Electric auf Platz 11 und Samsung landete auf Platz 21. BMW hat es mit Platz 25 nur knapp ins Ranking geschafft. Dabei gehört Supply Chain Management durch weltweit verteilte Produktionsstätten und Zuliefernetzwerke angeblich zur Domäne von Technik- und vor allem von Automotive-Konzernen.   

Zumindest nach Ansicht von Gartner machen Konzerne, die Dinge des täglichen Bedarfs vertreiben ihre Sache zum Teil besser als die ausgewiesenen Lieferketten-Spezialisten der Technik und Industriekonzerne.

 „Die sehr starke finanzielle Performance von Colgate-Palmolive, die fokussierte Ausrichtung und beeindruckende Ergebnisse im Bereich Corporate Social Responsibility haben dazu beigetragen, dass sich das Unternehmen von Platz vier im Jahr 2018 auf Platz eins 2019 steigern konnte“, erklärt Mike Grisworld Vice President und Analyst bei Gartner. „Das Unternehmen konzentriert sich auf die Ausbildung einer Business-First-Mentalität, die durch neue Technologien, verbesserte Entscheidungsfindung und Führungsqualitäten ermöglicht wird.“