Maßstäbe in der Entwicklung Codico und Goodsky entwickeln General-Purpose-Relais

Michael Blaha, Codico

»Relais sind designintensive Produkte, insofern passt das gut zur Design-in-Philosophie von Codico.«
Michael Blaha, Codico: »Relais sind designintensive Produkte, insofern passt das gut zur Design-in-Philosophie von Codico.«

Codico hat in Zusammenarbeit mit dem Hersteller Goodsky ein neues 16-A-Relais auf Markt gebracht und damit den Wunsch der Anwender nach einer Nachfolgegeneration des bis heute gängigen und erfolgreichen RT-Relais aufgegriffen.

Entwickelt wurde der neue Goodsky-Baustein in Österreich: Michael Blaha, Strategic Business Development & Product Marketing Relays & Switches von Codico, ist Ideengeber und Entwickler des GQ-16A-Relais. Er gilt in der Branche als Koryphäe für Relais und hat sein Wissen im Laufe seiner 30-jährigen Karriere bei namhaften Herstellern gesammelt.

Seit fünf Jahren ist Michael Blaha bei Codico an Bord und hat seither den Relais-Bereich auf- und ausgebaut. Die Entscheidung von Codico, sich auf Initiative von Michael Blaha des Relais-Geschäfts anzunehmen, kam nicht von ungefähr. »Relais sind designintensive Produkte, insofern passt das gut zur Design-in-Philosophie von Codico«, erläutert Blaha. Ein vielversprechender Business-Plan war flankierend dazu freilich Voraussetzung: »Der Relais-Bereich soll bei uns in absehbarer Zeit 10 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften«, verkündet Michael Blaha.

Mit den Herstellern Goodsky aus Taiwan, Sanyou aus China und Nexem aus Japan deckt Codico inzwischen das gesamte Relais-Spektrum ab. Alle drei Hersteller sind rein auf Relais fokussiert und verfügen über eine Jahrzehnte währende Historie. Zwar ging Nexem erst 2017 an den Start; das Jungunternehmen ist aber eine Ausgründung aus der japanischen Firma Nec Tokin, die ihrerseits Jahrzehnte im Relaisgeschäft vertreten war. Aus strategischen Gründen hatte man sich dort entschieden, das Relais-Geschäft an einen Investor abzugeben.

Bei zwei der drei Hersteller hat Codico quasi Pionierarbeit in puncto Distribution geleistet: »Für Sanyo waren wir die ersten Vertriebspartner in Europa und Goodsky hatte ebenfalls keine nennenswerten Umsätze auf dem Kontinent«, berichtet Blaha. »Alle drei Hersteller wollen mit uns wachsen«, unterstreicht Blaha das Commitment der Relais-Linecard-Partner. Neben dem klassischen Design-in von Standardprodukten geht Codico mit Goodsky noch einen Schritt weiter: Die beiden Firmen haben gemeinsam eine Roadmap für ein Next-Generation-Design eines 16-A-Relais erarbeitet, um dem Markt eine smarte Lösung im Vergleich zum heutigen RT-Standard anbieten zu können.

Als Ausgangsbasis für die Neuentwicklung diente die bestehende GQ-Plattform. Den Anfang machte nach Auskunft von Michael Blaha ein 10-A-Relais: »Das ist uns gut gelungen und gab den Anstoß für die Entwicklung der 16-A-Variante. Wenn man auf einer Plattform aufsetzt, ist es einfacher, Va rianten zu designen und dabei nicht von Grund auf ein neues Konzept auf die Beine stellen zu müssen.« Das, so Blaha weiter, war eines der schlagenden Argumente, die das Management von Goodsky für das gemeinsame Projekt begeistert haben.