Steckverbinder-Distribution Börsig strukturiert Vertrieb neu

Der Neckarsulmer Distributor Börsig hat seine internen Vertriebsstrukturen neu ausgerichtet.

Der Schwerpunkt des Distributors liegt auf dem Vertrieb von Steckverbindungen zur Signal- und Leistungsübertragung.

Bisher waren die einzelnen Vertriebsteams nach Herstellern aus dem eigenen Portfolio unterteilt. Um die Anzahl der Ansprechpartner für den Kunden zu reduzieren und somit eine engere und sorgfältigere Betreuung zu ermöglichen, wurde der Innendienst umstrukturiert. Die Neuanordnung der Vertriebsteams umfasst nun die Betreuung der Kunden nach dem Postleitzahlengebiet, zudem besitzt jedes Vertriebsteam ein umfassendes Know-how zu allen Herstellerlinien.

Technische Kompetenz stärken

Um den technischen Support für die Kunden weiter zu stärken und den Vertrieb zu entlasten, erfolgte neben der Optimierung der Vertriebsstruktur der Aufbau eines Produktmanagements. Das Produktmanagement kümmert sich u.a. um Produktänderungsmeldungen, Reklamationen und unterstützt die Unternehmensleitung bei wichtigen Entscheidungen rund um den Markt und den Kunden.