Plus 10,8 Prozent Avnet meldet Rekordumsatz von 7,42 Mrd. Dollar für Q2

Die Zentrale des Avnet-Konzerns und des Geschäftsbereiches Avnet Electronics Marketing in Phoenix, Arizona

Avnet schließt das zweite Quartal seines Geschäftsjahres 2014 mit einem Rekordumsatz von 7,42 Mrd. Dollar ab. Das entspricht einer Steigerung von 10,8 % gegenüber dem Vorjahr.

Beide Geschäftsbereiche von Avnet, sowohl Electronics Marketing als auch Technology Solutions, haben ein positives organisches Wachstum im Vergleich zum Vorjahr erzielt. Dies liegt sowohl an der starken Nachfrage für IT-Infrastruktur in der Region Amerika, als auch an dem kontinuierlichen Wachstum beim Vertrieb von elektronischen Komponenten in Asien, der dort in bestimmten Volumenbereichen höher ausfiel als erwartet.

Der Elektronikbereich "Avnet Electronics Marketing" erwirtschaftete 4,154.8 Mrd. Dollar, auf EMEA entfielen dabei 1,217.0 Mrd. Dollar. 

Für das kommende Quartal gibt der Konzern insgesamt eine Umsatzprognose zwischen 6,6 und 7,2 Mrd. Dollar ab. Für Electronics Marketing rechnet Avnet mit 4 bis 4,3 Mrd. Dollar.

Für den Geschäftsdbereich Electronics Marketing in EMEA erwartet Avnet CEO Rick Hamada in den kommenden Quartalen weitere Wachstumsimpulse durch die Übernahme von MSC.  

Avnet mit Hauptsitz in Phoenix, Arizona betreibt zwei große Geschäftsbereiche: Avnet Technology Solutions und Avnet Electronics Marketing. Avnet EM ist für den Vertieb elektronischer Bauelemente zuständig, während Avnet Technology Solutions den Schwerpunkt auf klassische IT-Infrastruktur-Komponenten legt.