Steckverbinder und Kabel

Conec stellt eine M12x1-Steckverbinderserie mit Bajonett-Schnellverriegelung vor. Mit dem Drei-Punkt-Bajonettverschluss lässt sich die Verbindung mit einer 90°-Drehung per Hand verriegeln. Nachdem der Stecker verriegelt ist, folgt direkt ein taktiles und akustisches Feedback. Im verriegelten Zustand erfüllt die Serie den Schutzgrad IP67. Die Print-Kupplungsflansch–Varianten sind mit einem Innengewinde im Steckbereich ausgestattet und somit rückwärtskompatibel zu Standard-M12-Steckverbindern. Neue Systeme lassen sich also ohne Bedenken geräteseitig mit dem M12-Bajonett ausstatten. Als Standard sind die M12-Bajonett-Serie in den Kodierungen A und D verfügbar. Die Printflansche bietet Conec in axialer und gewinkelter Form für die Hinterwandmontage und eine Paneldicke von 2,2 mm an. Andere Codierungen sind auf Nachfrage erhältlich.

Conec Elektronische Bauelemente, www.conec.com, info@conec.de, Tel. 02941 765-0

Conec stellt eine M12x1-Steckverbinderserie mit Bajonett-Schnellverriegelung vor. Mit dem Drei-Punkt-Bajonettverschluss lässt sich die Verbindung mit einer 90°-Drehung per Hand verriegeln. Nachdem der Stecker verriegelt ist, folgt direkt ein taktiles und akustisches Feedback. Im verriegelten Zustand erfüllt die Serie den Schutzgrad IP67. Die Print-Kupplungsflansch–Varianten sind mit einem Innengewinde im Steckbereich ausgestattet und somit rückwärtskompatibel zu Standard-M12-Steckverbindern. Neue Systeme lassen sich also ohne Bedenken geräteseitig mit dem M12-Bajonett ausstatten. Als Standard sind die M12-Bajonett-Serie in den Kodierungen A und D verfügbar. Die Printflansche bietet Conec in axialer und gewinkelter Form für die Hinterwandmontage und eine Paneldicke von 2,2 mm an. Andere Codierungen sind auf Nachfrage erhältlich.

Conec Elektronische Bauelemente, www.conec.com, info@conec.de, Tel. 02941 765-0