Steckverbinder-Highlights im Überblick

Single Pair Ethernet – vom Auto in die Industrie
Rosenberger erweitert sein Ethernet-Portfolio um zwei „Single Pair Ethernet“-Steckverbinder für industrielle Anwendungen: „RoSPE-HMTD“, basierend auf dem Automotive-Stecker mit Industriegehäuse (siehe Bild), und „RoSPE-Industrial“, einem mit führenden Herstellern gemeinsam entwickelten Steckgesicht. 
Die Entwicklung von Single Pair Ethernet hat ihren Ursprung in der Automobilbranche, denn hier fordern Technologien wie das autonome Fahren eine Verbindungstechnik, die die Übertragung größerer Datenraten auf geringem Bauraum ermöglicht. Rosenberger hat langjährige Expertise in diesem Segment. Unter anderem ist es dem Unternehmen gelungen, mit den Differential-Steckverbinder-Serien MTD und H-MTD platzsparende, leichte und robuste Stecksysteme zu entwickeln, welche die geltenden mechanischen und umweltbezogenen Anforderungen erfüllen.

Single Pair Ethernet – vom Auto in die Industrie:

Rosenberger erweitert sein Ethernet-Portfolio um zwei „Single Pair Ethernet“-Steckverbinder für industrielle Anwendungen: „RoSPE-HMTD“, basierend auf dem Automotive-Stecker mit Industriegehäuse (siehe Bild), und „RoSPE-Industrial“, einem mit führenden Herstellern gemeinsam entwickelten Steckgesicht.

Die Entwicklung von Single Pair Ethernet hat ihren Ursprung in der Automobilbranche, denn hier fordern Technologien wie das autonome Fahren eine Verbindungstechnik, die die Übertragung größerer Datenraten auf geringem Bauraum ermöglicht. Rosenberger hat langjährige Expertise in diesem Segment. Unter anderem ist es dem Unternehmen gelungen, mit den Differential-Steckverbinder-Serien MTD und H-MTD platzsparende, leichte und robuste Stecksysteme zu entwickeln, welche die geltenden mechanischen und umweltbezogenen Anforderungen erfüllen.