Neues aus der LED-Welt

Mit dem Conext-System ist es dem baden-württembergischen LED-Spezialisten Lumitronix gelungen, LED-Module ohne Hilfsmittel miteinander zu verbinden. Die patentierte Entwicklung sorgt dafür, dass das Zusammenführen von LED-Modulen problemlos und schnell verläuft. Die puzzleartigen Verbindungselemente erlauben sowohl das mechanische Verbinden als auch das elektrische Kontaktieren ohne weitere Hilfsmittel – ohne Löten, Kabel oder Stecker. Außerdem liegen die Conext-Module plan auf und kommen ohne Aufbauten aus. Erreicht wird das verbinderlose Zusammenfügen der Module dadurch, dass sowohl die Nasen der male-Module als auch die Nuten der female-Module über elektrische Kontakte verfügen, die den Strom leiten. Die unterschiedlichen Modulformen im Puzzle-Look ermöglichen außerdem das Erstellen individueller Lichtfelder in vielen Formen. Das Conext-Verbindungs- und Kontaktiersystem von Lumitronix findet derzeit in drei Produktfamilien Anwendung.

Mit dem Conext-System ist es dem baden-württembergischen LED-Spezialisten Lumitronix gelungen, LED-Module ohne Hilfsmittel miteinander zu verbinden. Die patentierte Entwicklung sorgt dafür, dass das Zusammenführen von LED-Modulen problemlos und schnell verläuft.

Die puzzleartigen Verbindungselemente erlauben sowohl das mechanische Verbinden als auch das elektrische Kontaktieren ohne weitere Hilfsmittel – ohne Löten, Kabel oder Stecker. Außerdem liegen die Conext-Module plan auf und kommen ohne Aufbauten aus. Erreicht wird das verbinderlose Zusammenfügen der Module dadurch, dass sowohl die Nasen der male-Module als auch die Nuten der female-Module über elektrische Kontakte verfügen, die den Strom leiten.

Die unterschiedlichen Modulformen im Puzzle-Look ermöglichen außerdem das Erstellen individueller Lichtfelder in vielen Formen. Das Conext-Verbindungs- und Kontaktiersystem von Lumitronix findet derzeit in drei Produktfamilien Anwendung.