Die spannendsten Exponate auf der "EMV 2018"

MBtech EMC erweitert sein Messangebot um einen neuen EMV-Prüfstand für Hochvolt-Antriebssysteme. Er erlaubt die Verifizierung der EMV-Eigenschaften von Prüflingen mit drehenden Antrieben innerhalb einer EMV-Messkammer, unter definierter mechanischer Belastung. Wahlweise lässt sich dabei ein EMV-neutrales Brems- oder Antriebsmoment bis 40 kW darstellen. Der Arbeitspunkt des Prüflings ist somit nahezu beliebig vorwählbar, beispielsweise um den Fahr- oder Rekuperationsbetrieb eines Elektrofahrzeuges darzustellen. Das neue System ist einfach zu adaptieren, egal, ob der Prüfling „stand-alone“ untersucht oder als Komplettmodul in eine Fahrzeug-Antriebsachse integriert wird. Eine mechanische Überlastung des Prüflings wird mittels sensibler Sensorik bzw. Überwachungstechnik ausgeschlossen.

Halle 3, Stand 402

MBtech EMC erweitert sein Messangebot um einen neuen EMV-Prüfstand für Hochvolt-Antriebssysteme. Er erlaubt die Verifizierung der EMV-Eigenschaften von Prüflingen mit drehenden Antrieben innerhalb einer EMV-Messkammer, unter definierter mechanischer Belastung. Wahlweise lässt sich dabei ein EMV-neutrales Brems- oder Antriebsmoment bis 40 kW darstellen. Der Arbeitspunkt des Prüflings ist somit nahezu beliebig vorwählbar, beispielsweise um den Fahr- oder Rekuperationsbetrieb eines Elektrofahrzeuges darzustellen. Das neue System ist einfach zu adaptieren, egal, ob der Prüfling „stand-alone“ untersucht oder als Komplettmodul in eine Fahrzeug-Antriebsachse integriert wird. Eine mechanische Überlastung des Prüflings wird mittels sensibler Sensorik bzw. Überwachungstechnik ausgeschlossen. Halle 3, Stand 402