Altera/Eutecus Videoanalyse-Lösung für 1080p/30fps auf FPGA

Altera hat eine FPGA-basierte HD-Videoanalyse (1080p/30 Frames/s) auf einem Cyclone IV-FPGA implementiert. Die Single-Chip-Lösung ermöglicht einen Durchsatz von 60 MPixel/s in Kombination mit einer hohen Bildpunkt-Auflösung

Die Lösung beinhaltet das MVE-IP (Multi-Core Video Analytics Engine) von Eutecus für die Analysefunktionen. Da diese Lösung einfach in HD-Internet-Protocol-Kameras integriert werden kann, ist sie für vielfältige Applikationen wie Verkehrsüberwachung mit Unfallerfassung, Fahrzeugzählung, Spurüberwachung, Staukontrolle, Ampelkontrolle oder Erfassung von Geisterfahrern geeignet.

Die Videoanalyse-Lösung von Altera und Eutecus ist laut Unternehmensangaben die erste und bisher einzige Lösung, die die erforderliche Rechenleistung für die HD 1080p/30fps-Echzeit-Videoverarbeitung liefern kann. Dabei bleibt sogar noch Rechenleistung über zusätzliche Aufgaben übrig. So kann der Entwickler beispielsweise Regeln definieren, Alarmmeldungen konfigurieren oder die Regeln per Fernwartung für bestimmte Ereignisse ändern. Das heißt, dass der Überwachungsprozess automatisiert werden kann.

Zur Lösung gehört auch eine Software-GUI mit der Entwickler die Parameter für die Ereigniserfassung und die Regeln einfach anpassen können. Die IP-Funktion von Eutecus enthält auch eine API. Damit können die Kunden die Lösung an ihr Video-Management-System anschließen oder ihre eigene Nutzeroberfläche (GUI) kreieren.

Altera bietet für die neue Videoanalyse-Lösung ein Source-Modell (Einzellizenz). Sowohl IP-Funktion und FPGA sind direkt bei Altera erhältlich.