Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz Unabhängiges Audit für Joint-Venture

Renault möchte bei der Besetzung des Managements von Nissan ein Wort mitreden - Nissan möchte dies nicht.
Jetzt soll eine unbhängige Firma die Geschäfte der Allianz überprüfen.

Die französische Audit-Firma Mazars soll das Joint-Venture zwischen Renault und Nissan auf Fehlverhalten überprüfen.

Renault-Nissan-Mitsubishi BV, das Joint-Venture zwischen Nissan, Renault und Mitsubishi mit Sitz in Amsterdam den Niederlanden wird laut Bloomberg die französische Mazars überprüfen, um festzustellen, ob es Fehler bei der Bezahlung von Gehältern gab oder ob Firmengüter unrechtmäßig verwendet wurden.

Unabhängig davon führt auch Renault selber eine interne Überprüfung innerhalb von Renault-Nissan-Mitsubishi BV durch.