MBtech Group eröffnet Antriebs-System-Prüfstand in Mönsheim Testeinrichtung für Elektro- und Hybridfahrzeuge

Maßgeschneidert für das Testen von Elektrofahrzeugen: Der E-Drive-Systemprüfstand von MBtech in der EMV-Halle Mönsheim.
Maßgeschneidert für das Testen von Elektrofahrzeugen: Der E-Drive-Systemprüfstand von MBtech in der EMV-Halle Mönsheim.

MBtech Group hat seinen jetzt fertig gestellten E-Drive Antriebs-System-Prüfstand (ASP) der Öffentlichkeit vorgestellt. MBTech hat diese Testeinrichtung speziell auf Elektro- und Hybridantriebe ausgelegt.

Nach nur wenigen Monaten Bauzeit nimmt die neue Testeinrichtung von MBtech in Mönsheim ihren Betrieb auf. Auf dem E-Drive Antriebs-System-Prüfstand können Kunden ab sofort reale Tests von einfachen Komponententests bis zu komplexen HV-Verbundtests und sogar extrem realistische Erprobungsfahrten unter nahezu allen klimatischen Bedingungen perfekt nachstellen. Diese entwicklungsbegleitende Testmöglichkeit spart dadurch den Bau teurer Prototypen, reduziert die Reisetätigkeit der Entwickler und hilft Fehlerfälle reproduzierbar darzustellen. Die Testeinrichtung ist für Antriebsleistungen von bis zu 400 kW (544 PS) und Geschwindigkeiten von bis zu 350 km/h ausgelegt; gleichzeitig wird sich die Umgebungstemperatur von -30 bis +50 °C variabel einstellen lassen. Außerdem zählt eine separate, ebenfalls vollklimatisierte Prüfkammer für Komponenten wie z.B. Hochvolt-Batterien zur neuen Anlage.