Silicon Labs: Tuner für Autoradios Si476x-Empfänger für Multi-Tuner-Autoradio-Systeme mit HD-Radiotechnik

Die neue Automotive-Tuner-IC-Familie von Silicon Laboratories versorgt Autoradios mit bester HF-Performance und Signalverarbeitungsmöglichkeit – und das zu geringen Kosten und mit verringerter Komplexität.

Die Si476x-Empfänger basieren auf Silicon Labs’ patentierter digitaler Nieder-ZF-Technik und vereinen den Großteil der früher üblichen externen Komponenten in einem einzigen CMOS-Baustein. Die Empfänger bieten laut Unternehmensangabe eine hohe Flexibilität und eine modulare Architektur, die skalierbare Multi-Tuner-Designs unterstützt. Sie unterstützen alle weltweiten Radiobänder, einschließlich AM/FM (MW/UKW), College FM, Langwelle (LW), Kurzwelle (SW), das NOAA-Wetterband, FM-RDS-Dekodierung und AM/FM-HD-Radio-Empfang. iBiquity Digital, Entwickler der HD-Radio-Technik, hat die Si476x-Empfänger für eine AM/FM-HD-Radio-Tuner-Funktion mit kompatiblen HD-Radio-Demodulator-ICs zertifiziert.

Die Linearität des HF-Frontends im Si476x-Tuner bietet zusammen mit dem integrierten DSP und Mikrocontroller einen hohen HF-Dynamikbereich und Immunität gegen Multi-Pfad-Fading. Mit dieser digitalen Architektur bietet die Si476x-Reihe darüber hinaus eine gute Empfindlichkeit für schwache Signale, eine hohe Selektivität und eine hohe Immunität gegenüber Intermodulation in Umgebungen mit starken Signalen.

Muster und Produktionsstückzahlen der Autoradio-Tuner-ICs Si476x sind ab sofort im 6 mm x 6 mm, 40-Pin-QFN-Gehäuse lieferbar. Die Preisbildung für die Automotive-zertifizierten Si476x-Tuner-ICs beginnt bei je 11,62 Dollar (ab 10.000 Stück). Die Evaluierungsboards Si4763LNA-A-EVB und Si4767PD-A-EVB sind für Automotive-Kunden zum Preis von je 450 Dollar erhältlich.