Antriebs- und Ladesysteme für Pkw, Nutzfahrzeuge und Zweiräder SEW-Eurodrive und Brose: Gemeinsam für Elektromobilität

Vertragsunterzeichnung zur Gründung der Brose-SEW Elektromobilitäts GmbH & Co. KG
Vertragsunterzeichnung zur Gründung der Brose-SEW Elektromobilitäts GmbH & Co. KG

Brose Fahrzeugteile und SEW-EURODRIVE haben die Brose-SEW Elektromobilitäts GmbH & Co. KG gegründet, die sich auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Antriebs- und Ladesystemen für Elektro- und Hybridfahrzeuge konzentriert.

Beide Partner werden 50 Prozent der Geschäftsanteile halten. Einen entsprechenden Vertrag zur Gründung unterzeichneten SEW-EURODRIVE und die Brose Gruppe am Montag in Bruchsal, das auch Firmensitz des neuen Unternehmens ist.

Die Brose-SEW Elektromobilitäts GmbH & Co. KG hat inzwischen seine Geschäftstätigkeit aufgenommen und wird Antriebs- und Ladesysteme für Pkw, Nutzfahrzeuge sowie Zweiräder entwickeln, vermarkten und produzieren.

SEW-EURODRIVE als Marktführer für Elektromotoren und Steuerungen in Industrieanwendungen und die Brose Gruppe als Marktführer für verschiedene mechatronische Systeme und Elektromotoren für Karosserie und Innenraum von Kraftfahrzeugen, bündeln in dem Gemeinschaftsunternehmen ihre jeweiligen technischen Kompetenzen und ihre Erfahrungen aus dem Elektromotorenbau sowie der zugehörigen Elektronik und der Ladesysteme.

Dadurch schaffen die beiden Partner eine Kombination aus vorhandenem Forschungs- und Entwicklungs-Know-how sowie vorhandenen Fertigungseinrichtungen für elektrische Antriebssysteme in den Leistungsklassen über 1 kW bis 150 kW. Damit ist das neu gegründete Gemeinschaftsunternehmen in der Lage, individuell auf die Kundenwünsche in der Automobilindustrie hinsichtlich Motorkonzeption und Leistungsklasse einzugehen.

Paritätisch gestaltet sich auch die Geschäftsführung des neuen Unternehmens. So werden Herr Dr. Jochen Mahlein von SEW-EURODRIVE als Geschäftsführer Technik (CTO) und Herr Eckhard Seibold von Brose als kaufmännischer Geschäftsführer (CFO) bestellt.