Ruhigere Zeiten für Tesla? Robyn Denholm ist neue Verwaltungsratsvorsitzende

Robyn Denholm, als Aufsichtratsvorsitzende von Tesla die Nachfolgerin von elon Musk.
Robyn Denholm, als Aufsichtratsvorsitzende von Tesla die Nachfolgerin von elon Musk.

Nachfolgerin von Elon Musk wird Robyn Denholm als Aufsichtsratsvorsitzende des Unternehmens. Elon Musk musste den Posten auf Druck der Behörden räumen.

Der Rückzug Musks war Teil der Vereinbarung mit der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC),nachdem Musk vom Börsenrückzug getwittert hatte. Mit Robyn Denholm (55) folgt eine Managerin, die die Finanzchefin der australischen Telecom-Firma Telstra ist.

Seit 2014 sitzt sie im Aufsichtsrat von Tesla, weshalb ihre Berufung auch nicht ganz unumstritten ist. Manche bezweifeln, ob sie unabhängig genug ist, um wie gefordert für eine neue Unternehmenskultur zu sorgen und Tesla nach den emotionalen Ausbrüchen Musks wieder in ruhigere Fahrwasser zu führen.

Auf jeden Fall will sie sich ihrer Aufgabe nun voll und ganz widmen, deshalb gibt sie ihren Posten bei Telstra auf. Musk hatte den Zorn der SEC unter anderem auf sich gezogen, weil er die Abkürzung als »Shortseller Enrichment Commission« deutete. Ob die SEC mit der neuen Aufsichtsratschefin einverstanden ist, wird sich zeigen.

Denholm war unter anderem neun Jahre CFO und COO von Juniper und hat bei Sun Microsystems und Toyota gearbeitet.