Entwicklungs-Tools Optimierte Tools für MCU-Familie RH850

Die Toolsuite IAR Embedded Workbench für RH850 basiert auf den bewährten Tools von IAR Systems für die V850-Architektur von Renesas, verfügt aber darüber hinaus über spezifische Anpassungen und Optimierungen, mit denen Entwickler die Eigenschaften des RH850-Cores voll ausschöpfen können.

Der IAR C/C++ Compiler für RH850 verfügt über mehrere Optimierungsstufen – sowohl generische als auch spezifische für Low-Level-Prozessoren – und erzeugt einen äußerst kompakten, schnell ausführbaren Code. Für die neue Toolchain wurden die arithmetischen Bibliotheken überarbeitet, wodurch sich die Performance deutlich gesteigert hat. Neu sind außerdem ein verbesserter Source-Browser und Text-Editor, mit nutzerfreundlichen Funktionen wie Auto-Vervollständigen, Code- und Comment-Folding, Parameter-Hinweise, Block-Auswahl, Klammerzuordnung und Zoomen. IAR Embedded Workbench für RH850 verwendet das industrieübliche ELF/DWARF-Standard-Objektformat und ist kompatibel mit dem Renesas ABI (Application Binary Interface), das eine Linkkompatibilität zwischen Toolchains sicherstellt. Dies erlaubt es den Nutzern der IAR Embedded Workbench Bibliotheken zu verwenden, die mit anderen Renesas ABI-kompatiblen Softwaretools erzeugt wurden. Unterstützt werden außerdem sowohl die Renesas E1/E20-Emulatoren als auch das Kernel-Aware-Debugging mit integrierten Plugins für eine große Bandbreite an Echtzeitbetriebssystemen. Die Tools von IAR Systems entsprechen den gängigen Industriestandards und wurden umfassend getestet. Eine integrierte automatische Prüfung der MISRA-C-Regeln während der Entwicklung stellt die Sicherheit und Zuverlässigkeit der neuen Anwendung sicher.