Siemens adressiert Zukunftsmarkt Lösungen für die Batteriezellenfertigung

Für Hersteller von Lithium-Ionen-Batteriezellen hat die Siemens-Division Industry Automation ein spezielles Produkt- und Lösungsangebot zusammengestellt.

Energie aus regenerativen Quellen wie Sonnenlicht und Windkraft zu gewinnen ist das eine – sie zu speichern und zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung zu stellen das andere. Lithium-Ionen-Batterien nehmen bei der Einbindung regenerativ gewonnener Energie eine zunehmend wichtige Rolle ein. Außerdem gewinnen sie als integraler Bestandteil von Elektroautos an Bedeutung.  

Derzeit sind die hohen Kosten für die Herstellung der Batteriezellen ein Haupthindernis für den Durchbruch dieser Hochleistungsstromspeicher. Die Batterieproduktion muss deutlich stärker automatisiert und der Herstellungsprozess weiter optimiert werden, um das vom Markt geforderte Preisniveau sowie die notwendige Produktqualität zu erreichen.

Dafür hat Siemens ein spezielles Produkt- und Lösungsportfolio zusammengestellt, dass Automatisierungs- und Antriebslösungen sowie Simulationssoftware für die gesamte Wertschöpfungskette umfasst. Aufbauend auf dem standardisierten und durchgängigen Produktspektrum von Totally Integrated Automation können alle Prozessschritte der Batteriezellenproduktion abgedeckt werden.

Das Unternehmen zeigt sein neues Angebot für die Batteriezellenfertigung erstmals auf der SPS/IPC/Drives 2011 in Nürnberg.