Dialog Semiconductor Konfigurierbares Mixed-Signal-IC (CMIC)

Das erste konfigurierbare Mixed-Signal-IC (CMIC) für die Automobilindustrie.
Das erste konfigurierbare Mixed-Signal-IC (CMIC) für die Automobilindustrie.

Der SLG46620-A von Dialog Semiconductor ist ein kleines, stromsparendes IC für häufig verwendete Mixed-Signal-Funktionen, bei dem der Entwickler sein Design erstellt, in dem er den NVM einmalig programmiert, um die Verbindungslogik, die I/O-Pins und die Makrozellen des ICs zu konfigurieren.

Mit dem SLG46620-A (GreenPAK-Plattform) von Dialog Semiconductor können Entwickler eine Vielzahl von Mixed-Signal-Funktionen in einem sehr kleinen, stromsparenden AEC-Q100-qualifizierten IC realisieren. So lassen sich auf jedem GreenPAK-Basis-Die Funktionalitäten wie Leistungssequenzierung, Spannungsüberwachung, Systemreset, LED-Steuerung, Frequenzerkennung, Sensoranbindung und mehr implementieren. Zu jedem kundenspezifisch IC gehört eine eigene eindeutige Teilenummer, ein Datenblatt und ein PPAP-Verfahren (Production Part Approval Process). In der Produktion wird die GreenPAK-Konfiguration des Kunden werkseitig programmiert und getestet, um sicherzustellen, dass sie die Funktionsspezifikation mit den Zuverlässigkeitsanforderungen der Automobilindustrie erfüllt.

»Automobil-Elektronikdesigner werden von der Flexibilität und der geringen Latenzzeit, die der CMIC SLG46620-A bietet, profitieren«, erklärt Tom Sandoval, Senior Vice President Automotive Business Segment von Dialog Semiconductor. »Da GreenPAK-Produkte asynchrone Eingänge schnell und effizient verarbeiten, ist die SLG46620-A ideal für die Implementierung von Funktionen der funktionalen Sicherheit geeignet. Dieser Baustein ist der erste in einer ganzen Familie von CMICs für den Automotive-Markt.«