VDA Deutsche Automobilindustrie besser als der Wettbewerb

Matthias Wissmann, Präsident des VDA
Matthias Wissmann, Präsident des VDA

„Die deutschen Automobilhersteller kommen bei der CO2-Minderung schneller voran als ihre Wettbewerber. Im Jahr 2010 haben die deutschen Hersteller die CO2-Emissionen ihrer in Deutschland neu zugelassenen Pkw um 3 Prozent reduziert, während der CO2-Ausstoß bei den Importfahrzeugen sogar um 0,6 Prozent anstieg", erklärt Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA).

Diesen Fortschritt beim Klimaschutz hält Wissmann allem deshalb für bemerkenswert, weil 2010 – im Vergleich zum Krisen- und Umweltprämienjahr 2009 – der Anteil der neu zugelassenen Pkw der Mittelklasse und der oberen Mittelklasse wieder deutlich angestiegen war. "Trotz eines höheren Anteils an größeren Fahrzeugen haben wir die CO2-Emissionen senken können", betont Wissmann. Und weiter: "Die deutschen Konzernmarken sind zudem auch bei Sicherheit, Komfort und Design führend. Das honoriert der Kunde – unser Inlandsmarktanteil ist auf rund 70 Prozent gestiegen“, so Wissmann.