Elektromobilität Bundesverband der Energiemarktdienstleister gründet neue Arbeitsgruppe

Der Bundesverband der Energiemarktdienstleister BEMD hat eine neue Arbeitsgruppe gegründet, die einerseits intern als Plattform für den Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedsunternehmen und andererseits extern der einheitlichen und gebündelten Kommunikation mit der Bundesnetzagentur, dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sowie anderen Verbänden dient.

Die Arbeitsgruppe wird Vorschläge für die Standardisierung der Geschäftsprozesse, beispielsweise bezüglich Abrechnung, Kommunikation, Produktentwicklung, Kopplung mit Mehrwertdiensten etc. erarbeiten. Diese Vorschläge sollen in Form eines Positionspapiers als Diskussionsgrundlage für eine Standardisierung im Markt dienen. Darüber hinaus werden Prozesse erarbeitet, nach welchen die Integration der Abrechnung, des Roamings sowie der Rückeinspeisung ablaufen kann. Darauf aufbauend sollen grundlegende Anforderungen definiert werden, die die Elektromobilität an Abrechnungs- und Kommunikationssysteme stellt.