Weltweit angesehenes Unternehmen in der Kraftfahrzeugtechnik Bosch ist der „Intel inside“ in der Automobilindustrie

Das US-Wirtschaftsmagazin Fortune hat Bosch zum weltweit angesehensten Anbieter von Kraftfahrzeugtechnik erklärt. Aber auch bei den Autofahrern genießt das Unternehmen einen hervorragenden Ruf.

Für das Ranking unter den Anbietern von Kraftfahrzeugtechnik hat Fortune eine Umfrage unter 3.855 Managern, leitenden Führungskräften und Analysten aus 698 Unternehmen, 58 Wirtschaftszweigen und 32 Ländern durchgeführt. Die Auswertung katapultiert Bosch auf die Spitzenposition. Zu den am meisten geschätzten Stärken von Bosch zählen Innovation, Personalführung, Qualität des Managements, Produkt- und Servicequalität und internationale Wettbewerbsfähigkeit. Neben diesem Spitzenplatz als Automobilzulieferer gelangte Bosch in der Gesamtwertung aller Unternehmen in Deutschland auf Platz 5, in Indien auf Platz 11 und in Europa auf Platz 14.

Aber auch bei den Autofahrern kommt Bosch gut an. So haben die Automagazine „Auto Bild“ und „Auto, Motor und Sport“ ihre Leser befragt, welchen Marken sie bei Zubehör, Ersatzteilen und Dienstleistungen rund ums Auto am meisten vertrauen. „Die besten Marken in allen Klassen“ heißt der Titel bei „Auto Bild“, bei dem es in diesem Jahr mit der Marke Bosch „einen strahlenden Helden“ gab. Auch für die „Auto, Motor und Sport“-Redaktion geht Bosch bei der Leserwahl „Best Brand 2012“ als „Marken-König Deutschlands hervor“. Die Produkt- und Dienstleistungskategorien, die bei den Leserwahlen abgefragt werden, reichen von Anhängerkupplungen und Batterien über Kindersitze und Filter bis zu Pkw-Börsen und Werkstattkonzepten.