Best Innovator Award 2010/2011 Bosch als Automobilzulieferer ausgezeichnet

Das eBike-System von Bosch umfasst den Antriebsblock mit
Sensoren, die Batterie inklusive Ladegerät sowie den
Bediencomputer am Lenker.
Das eBike-System von Bosch umfasst den Antriebsblock mit Sensoren, die Batterie inklusive Ladegerät sowie den Bediencomputer am Lenker.

Bosch ist beim „Best Innovator“-Wettbewerb 2010/2011 für herausragendes Innovationsmanagement in der Kategorie Automobilzulieferer ausgezeichnet worden. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie.

Prämiert wurden Unternehmen und Führungsteams, die den Prozess zur Entwicklung von Innovationen besonders wirksam und nachhaltig betreiben. Die Jury war insbesondere beeindruckt vom starken Innovationswillen, zu dem sich die Bosch-Geschäftsführung und die Bereichsvorstände klar bekennen und der fest in der Unternehmenskultur verankert ist. Innovationsfähigkeit wurde als Kernkompetenz entwickelt und ein auf Bosch-Ebene aufgebautes Innovationsmanagement-System in allen Geschäftsbereichen umgesetzt.

„Maßgeblich für den Unternehmenserfolg sind ein weltweites Netzwerk kreativer Mitarbeiter sowie ein leistungsfähiger Innovationsprozess, der mit der Entwicklung der Innovationsstrategie startet und unterlegt ist mit perfekten Methoden und Werkzeugen zur Ideengenerierung und -bewertung, mit klaren Rollen und Verantwortlichkeiten. Dadurch können erfolgreiche Abläufe zuverlässig wiederholt und ständig verbessert werden“, erklärt Dr. Martin Hieber, der mit seinem Team das heute bestehende System in den 17 Geschäftsbereichen bei Bosch aufgebaut hat. Durch die Festlegung eines speziellen Budgets entsteht Raum für neue Produktideen der Entwickler, die sich mit ihren Projektvorschlägen um diese Mittel bewerben können. Um zu verhindern, dass am Markt vorbei entwickelt wird, gibt es „Tandems“ aus Marketing- und Entwicklungsmitarbeitern.

Bereichsvorstand Klaus Meder und die Innovationsmanager Dr. Martin Hieber sowie Dr. Dirk Linzmeier überzeugten die Jury von der Leistungsfähigkeit des Innovationsmanagement-Systems bei Bosch mit ihrem Beispiel aus dem Geschäftsbereich Automotive Electronics. Häufig entstehen neue Ideen, weil bestehendes Technik-Know-how weitergedacht und auf Anwendungsfelder der Zukunft übertragen wird. So führten die Entwickler für den neuen eBike-Antrieb von Bosch ihr Know-how aus Autoelektronik, elektrischem Antrieb, Sensorik und Batterietechnik zusammen. Weltpremiere hatten Elektrofahrräder mit Bosch-Antrieb auf der Fachmesse „Eurobike“ im September 2010.