Aftermarket Bosch: 100 Mio. Euro für Karlsruhe

Bosch erweitert seine Kapazität im Bereich Automotive Aftermarket und baut sein Logistikzentrum am Standort Karlsruhe aus. Bis 2018 wird das Unternehmen insgesamt rund 100 Mio. Euro investieren, um die Lagerkapazitäten zu erweitern sowie Lagertechnik und Materialfluss zu modernisieren.

Bosch beschäftigt am Standort Karlsruhe rund 1.300 Mitarbeiter. Hier ist auch der Sitz der Zentrale des Geschäftsbereichs Automotive Aftermarket. Zwischen 2013 und 2015 sollen mehrere Erweiterungsbauten mit insgesamt rund 20 000 Quadratmetern Lagerfläche auf dem Bosch-Gelände in Karlsruhe entstehen. Die Gesamtkapazität des Lagers soll um 50 Prozent erweitert werden. Die neuen Lagerbereiche sollen von 2014 an in Betrieb genommen werden. Parallel starten die Modernisierungsmaßnahmen im bestehenden Logistikzentrum, die bis 2018 abgeschlossen sein sollen.