BMW Motorrad ABS serienmäßig ab Modelljahr 2013 in allen BMW-Motorrädern

ABS geht in allen BMW-Motorrädern in Serie.
ABS geht in allen BMW-Motorrädern in Serie.

BMW Motorrad hat 1988 die weltweit ersten Serien-Motorräder mit einem Antiblockiersystem (ABS) vorgestellt. Nun folgt der nächste logische Schritt: Ab Modelljahr 2013 bietet BMW Motorrad als erster Hersteller weltweit ABS bei allen Modellen serienmäßig an.

Das Unternehmen handelt proaktiv und greift der voraussichtlich ab 2016 geltenden ABS-Pflicht für neu zugelassene Motorräder im europäischen Raum vor. Laut Unternehmensangabe erfolgt die ABS-Vollausstattung überwiegend kostenneutral, bei den meisten Modellen sollen sich sogar Preisvorteile ergeben.

Gleichzeitig wurde bekanntgegeben, dass Henning Putzke seit gestern der neue Leiter von BMW Motorrad Deutschland ist. Er folgt Heiner Faust nach, der am 1. April 2012 die Leitung des weltweiten Vertriebs und des zentralen Marketings von BMW Motorrad übernommen hat.

Der Wirtschaftsingenieur Henning Putzke (43) begann seine berufliche Laufbahn 1994 als Verkäufer in der BMW Niederlassung Hamburg. Bis einschließlich 2006 war er in unterschiedlichen Vertriebsfunktionen der BMW Group im Einsatz. Von 2002 bis 2006 leitete Putzke den Vertrieb BMW Group Mexico und von 2006 bis 2008 war er Leiter Vertrieb und Marketing der Vertriebsgesellschaft BMW Group Ungarn. Von 2009 bis 2011 war er der Geschäftsführer der BMW Group Ungarn. Zuletzt leitete er zwei Filialen der BMW Group Niederlassung Berlin.