Wibu-Systems Viel Neues für Produkt- und Know-how-Schutz

Ein Raspberry Pi mit aufgesteckter Schutz-Hardware »CmStick«
Ein Raspberry Pi mit aufgesteckter Schutz-Hardware »CmStick«

Das Tool »CodeMeter License Central« von Wibu-Systems liegt jetzt als Version 2.10 vor. Mit Hilfe des Werkzeugs können Hersteller Lizenztickets erzeugen, verwalten und verteilen und neu auch deaktivieren, um Funktionen der Embedded-Software in Maschinen, Anlagen und Geräten freizuschalten.

Die »CodeMeter«-Technik von Wibu-Systems unterstützt Hersteller beim Produkt- und Know-how-Schutz, Schutz vor Spionage und Reverse-Engineering sowie Schutz vor Manipulation und Sabotage. Neu ist auch die Version 1.7 des »CodeMeter Embedded Driver«, der speziell für schlanke Embedded-Systeme, SPSen und Industrie-PCs entwickelt ist. Sowohl der »CodeMeter Embedded Driver« als auch die Werkzeuge »AxProtector« und »IxProtector« schützen Embedded-Systeme.

Die Raspberry-Pi-Version von CodeMeter wird in eigene Hardware integriert; das Starter-Kit für Raspberry Pi ist für den schnellen Einstieg mit der CodeMeter-Technik vorkonfiguriert. Mit dem Starter-Kit für Raspberry Pi können Hersteller einfach und mit wenigen Klicks den Schutz und die Lizenzierung von Embedded-Systemen trainieren und ausprobieren.

Zur neuen Version 7 von VxWorks gehört ab sofort das »Security Profile for VxWorks«, das mit VxWorks entwickelte Software verschlüsselt und sicheres Booten erlaubt. Mit der Erweiterung »CodeMeter Security« können Hersteller ihre Entwicklungen vor Produktpiraterie oder Manipulation schützen und für den Verkauf lizenzieren.

Darüber hinaus kann CodeMeter ab sofort die für OPC UA benötigten X.509-Zertifikate und vor allem die dazugehörigen privaten Schlüssel sicher in einem »CmDongle« speichern, was sie vor Auslesen und Vervielfältigen schützt. Zu den Anwendungen zählen neben OPC UA auch starke Authentifizierung bei Webseiten, E-Mail-Signaturen und Verschlüsselung.

embedded world: Halle 4, Stand 369