Auftragseingang im Maschinenbau Januar 2011 VDMA: Gelungener Jahresauftakt

Der Aufschwung im deutschen Maschinen- und Anlagenbau hat sich im ersten Monat des neuen Jahres weiter stabilisiert. Sehr positiv entwickelte sich die Inlandsnachfrage.

Wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) mitteilte, lag der Auftragseingang der Branche im Januar um real 46 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres. Das Inlandsgeschäft wuchs demnach um 53 Prozent. Bei der Auslandsnachfrage gab es ein Plus von 42 Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau.

Im von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich November 2010 bis Januar 2011 ergibt sich insgesamt ein Anstieg von 44 Prozent gegenüber dem Vorjahr, bei den Inlandsaufträgen ein Wachstum von 38 Prozent und bei den Auslandsaufträgen ein Plus von 47 Prozent.

»Im Januar präsentierte sich der Auftragseingang im Maschinenbau weiterhin dynamisch«, kommentierte VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers. »Besonders erfreulich lief die Inlandsnachfrage. Großanlagengeschäfte brachten zusätzliche Impulse für ein ohnehin gut laufendes 'Grundgeschäft’.« Im Dreimonatsvergleich November bis Januar hätten lediglich drei Branchen - Bekleidungs- und Ledertechnik, Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate sowie Bergbaumaschinen - vergleichsweise kleine Minusraten verbucht.