Flender-COO Theo Maas folgt auf Manfred Egelwisse Siemens: Neuer Leiter von »Mechanical Drives«

Dipl.-Ing. Theo Maas (52) übernimmt am 1. April 2010 die Leitung des Siemens-Geschäftsbereichs »Mechanical Drives«, der bisherigen A. Friedrich Flender AG, deren rechtliche Verschmelzung mit der Siemens AG demnächst vollzogen wird.

Maas, bisher im Flender-Vorstand als COO tätig, ist Nachfolger des Flender-Vorstandsvorsitzenden Manfred Egelwisse, der das Unternehmen, wie es hieß, auf eigenen Wunsch Ende März verlassen wird. Egelwisse begleitete die Firma Flender mehr als zwei Jahrzehnte lang und war maßgeblich an der globalen Neu- und Branchenausrichtung des Unternehmens beteiligt. Er gehörte dem Vorstand von Flender seit 1999 an und leitete nach Übernahme des Unternehmens durch die Siemens AG anno 2005 aktiv die stufenweise Integration in die weltweite Organisation der Siemens-Gruppe - ein Integrationsprozess, der in den kommenden Monaten mit der anstehenden rechtlichen Verschmelzung von Flender in die Siemens AG seinen Abschluss findet.

Nach seinem Studium der Luft- und Raumfahrttechnik an der FH in Aachen mit dem Abschluss Diplom-Ingenieur trat Maas 1981 in die Siemens AG ein. Seit April 2006 ist er in der A. Friedrich Flender AG tätig und leitete von 2006 bis 2008 das weltweite Industriegetriebegeschäft. Seit Februar 2008 ist er Mitglied des Flender-Vorstands, fungiert als Chief Operating Officer (COO) und verantwortet die Ressorts Industrie, Fertigung und Technologie.