Komponenten für die Prozessindustrie Siemens konzentriert Produktion in Haguenau

Die Siemens-Division Industry Automation hat die Fertigung von Komponenten für die Prozessindustrie in Europa am Standort Haguenau im Elsaß konzentriert.

Durch die Errichtung einer 10.000 qm großen Produktionslinie für Durchflussmesser baute das Unternehmen den Standort zum Mechatronik-Fertigungszentrum für Prozess-Instrumentierung und -Analytik in Europa aus. »Die Konzentration und Erweiterung unserer Produktionskompetenz in Haguenau ist ein wichtiger Schritt für unsere weltweite Wachstumsstrategie in der Prozess-Instrumentierung und -Analytik«, erläuterte Hans-Georg Kumpfmüller, CEO der Business Unit Sensors and Communications, anlässlich der Eröffnung.

Siemens hatte in Haguenau schon bisher auf einer Fläche von 20.000 qm Feldgeräte wie Stellungsregler, Druck- und Temperatur-Transmitter sowie Prozess-Analytik-Systeme wie Gasanalysatoren und Laser-Spektrometer für den weltweiten Markt gefertigt. »Jetzt haben wir dieses Produktspektrum um Durchflussmesser erweitert«, betonte Kumpfmüller. Künftig werden in Haguenau damit mehr als 500 Mitarbeiter tätig sein.