PoE-Injektoren für vier oder acht Gigabit-Ethernet-Ports Rayon/Acceed: PoE kostengünstig nachrüsten

Mit den PoE-Injektoren von Rayon lassen sich Ethernet-Switches fast ohne Installationsaufwand PoE-fähig machen.
Mit den PoE-Injektoren von Rayon lassen sich Ethernet-Switches fast ohne Installationsaufwand PoE-fähig machen.

Wer Power over Ethernet (PoE) in vorhandene Industrie-Netzwerke integrieren will, müsste eigentlich die Ethernet-Switches durch Geräte mit PoE-Funktion austauschen. Rayon bietet jedoch eine kostengünstige Alternative: die Nachrüstung der Switches mit je einem so genannten PoE-Injektor, der den betreffenden Switch fast ohne Installationsaufwand PoE-fähig macht.

Als auf Hardware-Erweiterungen und technische Anpassungen spezialisiertes Unternehmen bietet Rayon mehrere unterschiedliche PoE-Injektoren für vier oder acht Gigabit-Ethernet-Ports an. In Deutschland sind die Geräte über den Distributor Acceed zu beziehen. Die High-Power-Variante GPI8001 bietet für acht Kanäle die Höchstleistung von 30 W (PoEplus nach der IEEE-Norm 802.3at).

Der zur jeweiligen Anwendung passende Injektor wird einfach direkt hinter den Switch geschaltet; die für eine Stromversorgung über PoE vorgesehenen Kanäle werden entsprechend durchgeschleift. Anwender können somit frei entscheiden, welche Endgeräte ihren Strom über PoE bekommen sollen. Je nach Applikation genügt dann ein kleinerer 4-Kanal-Injektor, um gezielt nur bestimmte Kanäle beispielsweise eines 24-Kanal-Switches nachzurüsten. »In jedem Fall ist diese Methode der Nachrüstung unkompliziert und erheblich preisgünstiger als der komplette Austausch eines hochwertigen intelligenten Switches«, verlautete aus dem Hause Acceed.

In Betracht kommt eine PoE-Nachrüstung mit Injektoren vor allem für Netzwerke, in denen teure High-End-Switches mit intelligenten Funktionen ihren Dienst tun. »Die Investitionen in die Switches bleiben erhalten, weil die Geräte mit geringem Aufwand an aktuelle Möglichkeiten und Anforderungen angepasst werden«, hieß es dazu bei Acceed. »Der Grad der Anpassung lässt sich durch Auswahl eines entsprechenden Injektors frei wählen, so dass die Kosten für die Nachrüstung auf ein Minimum beschränkt bleiben.« Durch die Installation mehrerer Injektoren seien entsprechende Applikationen schnell und problemlos skalierbar.

Alle PoE-Injektoren von Rayon sind kompatibel zur PoE-Norm IEEE 802.3af. Der Cisco Legacy Support prädestiniert Acceed zufolge alle Rayon-Geräte besonders für den Einsatz mit vorhandenen Cisco-Switches als Alternative zum Komplettaustausch.