S.I.E System Industrie Electronic Neubau und hohes Umsatzwachstum

Entwurf des Neubaus von S.I.E im Millennium Park Lustenau
Entwurf des Neubaus von S.I.E im Millennium Park Lustenau

Das Embedded-Computing- und HMI-Unternehmen System Industrie Electronic (S.I.E) investiert 7,5 Mio. Euro exklusive Innenausstattung in ein Neubauprojekt an seinem Hauptsitz im vorarlbergischen Lustenau.

Das im Millennium Park gelegene neue Gebäude wird etwa 5300 qm Nutzfläche umfassen und rund 90 Arbeitsplätze beherbergen. Neben S.I.E wird auch die Vorsprung Messebau GmbH als langjähriger Partner von S.I.E Geschäftsräume in dem Neubau beziehen. Das zweistöckige Haus mit Tiefgarage und direktem Zugang zum jetzigen Headquarter soll eine auffallende Metallfassade bekommen. Eine winterfeste Brücke soll die beiden Betriebsgebäude miteinander verbinden. Die Bauzeit wird knapp ein Jahr betragen - die Inbetriebnahme ist für März 2017 geplant.

Der Neubau soll die Funktionsbereiche räumlich vereinen und das Wachstum des Unternehmens unterstützen. Verstärkung sucht S.I.E derzeit besonders in der Entwicklungsabteilung. Die Unternehmensgruppe beschäftigt momentan 220 Mitarbeiter an acht Standorten in Europa, den USA und Asien. Im Jahr 2015 erzielte S.I.E mehr als 23 Mio. Euro Umsatz, was einem Wachstum von über 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen ein noch höheres Umsatzplus.