Bildverarbeitung »mvBlueFOX« in Neuauflage

Die zweite Generation: Die »mvBlueFOX-2xx« von Matrix Vision

Matrix Vision hat die zweite Generation seiner USB-2.0-Kameraserie »mvBlueFOX« vorgestellt. Die »mvBlueFOX-2xx« bietet einen neuen Analog-Digital-Wandler, der die Ausgabe von bis zu 1024 Graustufen (10 Bit) erlaubt.

Für Flexibilität sorgt ein Bildspeicher mit einer Kapazität von 8 MByte. Die Bilddaten werden lokal in der Kamera zwischengespeichert und lassen sich deshalb bei etwaigen Übertragungsstörungen, wie sie in harter Industrieumgebung auftreten können, erneut senden.

Die »mvBlueFOX« ist 38,8 x 38,8 x 58,5 mm³ groß (Breite x Höhe x Länge). Sie ist mit Objektivhalter für C-, CS- und S-Mount-Objektive erhältlich, ebenso sind kundenspezifische Anschlüsse möglich. Für die Kamera stehen viele verschiedene Bildsensoren bereit: CCD- und CMOS-Sensoren als Grauwert- oder Farbversionen sind bis zu einer Auflösung von 5 Megapixel verfügbar. Zudem bietet die Kamera jeweils zwei digitale Ein- und Ausgänge, die zur Trigger- und Blitzsteuerung dienen können.