Vision Components MIPI-Kameramodul und Treiber für Nvidia-Entwicklerkit

Macht die Embedded-Vision-Entwicklung einfach: Das VC-MIPI-Starter-Paket mit Kamera, Kabel und Treiber für das »Jetson-Nano«-Developer-Kit von Nvidia.
Macht die Embedded-Vision-Entwicklung einfach: Das VC-MIPI-Starter-Paket mit Kamera, Kabel und Treiber für das »Jetson-Nano«-Developer-Kit von Nvidia.

Vision Components hat ein neues Starter-Paket für Embedded-Vision-Projekte mit MIPI geschnürt: Anwender können das Kameramodul und das MIPI-Kabel an das »Jetson-Nano«-Developer-Kit von Nvidia anschließen – und gleich loslegen mit der Applikationsentwicklung.

Weiteres Zubehör und vor allem der nötige Treiber wird gleich mitgeliefert, was Entwicklungszeit und -kosten spart. Kunden haben die freie Wahl aus dem laut Vision Components größten verfügbaren Programm von Kameramodulen mit MIPI-Schnittstelle und C/CS-Mount- oder S-Mount-Objektivhalter. Aktuell sind Bildsensoren mit Auflösungen bis 20 MPixel verfügbar. Das mitgelieferte geschirmte 200-mm-FPC-Kabel ist von Vision Components speziell für die MIPI-Module entwickelt und sorgt für störungsfreie Datenübertragung mit hohen Bandbreiten.

Vision Components stellt den Treiber inklusive Quellcode für eigene Anpassungsmöglichkeiten kostenlos zur Verfügung. Das Starter-Paket ist ab 86,98 Euro (zzgl. MwSt) verfügbar (Beispiel: VC MIPI OV9281, S-Mount-Objektivhalter, FPC-MIPI-Kabel).

Der »Jetson Nano« von Nvidia ist ein kompakter Computer für Embedded-Projekte mit KI. Ihn mit dem VC-MIPI-Starterpaket mit garantierter Langzeitverfügbarkeit zu kombinieren, bietet sich für Vision-Anwendungen wie Bildklassifizierung und Objekterkennung an.