International Federation of Robotics Milton Guerry ist neuer President

Von links: Armin Schlenk, Chairman IFR Marcom Group; Milton Guerry, Präsident der IFR; Susanne Bieller, IFR General Secretary
Von links nach rechts: Armin Schlenk, Chairman IFR Marcom Group; Milton Guerry, IFR President; Susanne Bieller, IFR General Secretary

Der Vorstand der International Federation of Robotics (IFR) hat Milton Guerry von Schunk USA zum neuen President gewählt. Als Vice President fungiert Klaus König von Kuka Robotics.

Milton Guerry folgt auf Steven Wyatt von ABB (Schweiz), der das Unternehmen verlässt und damit aus dem Amt ausscheidet. Steven Wyatt hatte das Amt des President erst seit Dezember 2019 inne, nachdem er zwei Jahre lang Vice President gewesen war; zeitgleich mit seiner Wahl zum President war Milton Guerry zum Vice President bestimmt worden.

Milton Guerry kam im Jahr 2000 zu Schunk und hatte verschiedene Führungspositionen inne. 2007 übernahm er seine derzeitige Rolle als Geschäftsführer von Schunk USA mit Sitz in Morrisville / North Carolina. Milton Guerry ist Vorstandsmitglied der amerikanischen Robotic Industries Association (RIA). Er begann seine Karriere in der Automobilindustrie in verschiedenen technischen Funktionen.

Klaus König ist CEO des Kuka-Geschäftsbereichs Robotics mit Sitz in Augsburg. Er kam im Juli 2017 als COO zu Kuka. Zuvor hatte er verschiedene Führungspositionen in der deutschen Automobilindustrie inne. Während seiner Karriere übernahm er auch internationale Aufgaben und war mehrere Jahre lang in Kanada und Italien tätig. König hat einen Abschluss als Diplom-Ingenieur für Maschinenbau der RWTH Aachen.