Umzug von Basel nach Zürich Messe »Go« heißt jetzt »Swiss Industrial Days«

Das Logo der »Swiss Industrial Days«

Neues bei der Schweizer Automatisierungstechnik- und Elektronik-Messe »Go«: Sie bekommt nicht nur einen neuen Namen, auch Veranstaltungsort und Termin ändern sich.

Als Nachfolgemesse der »Go« werden die »Swiss Industrial Days« künftig in Zürich anstelle von Basel abgehalten. Beim Zwei-Jahres-Rhythmus bleibt es, der Termin rückt aber vom September in den Mai. Ganz bewusst positioniert sich die Veranstaltung also im Wechsel mit der Münchner Bildverarbeitungs-, Robotik- sowie Montage- und Handhabungstechnik-Messe Automatica: Während die Automatica in den Jahren mit gerader Jahreszahl stattfindet, werden die »Swiss Industrial Days« die Jahre mit ungerader Jahreszahl belegen. Ihre Premiere feiern sie vom 24. bis zum 26. Mai 2011.

Erst im Februar hat die bisherige Veranstalterin der »Go«, die MCH Messe Schweiz (Basel) AG, die künftige Organisation der Messe an ihr 100-prozentiges Tochterunternehmen Exhibit & More AG übertragen. An den inhaltlichen Schwerpunkten soll sich laut Exhibit & More nichts ändern; es werde aber, wie es hieß, gewisse konzeptionelle Anpassungen geben, die das Unternehmen gemeinsam mit Ausstellern erarbeiten werde.