Signum Computer Mehr als 3D-Bildverarbeitung

3D-Bildverarbeitung mittels Lasertriangulation, Oberflächeninspektion und Aufdruckkontrolle gibt es von Signum Computer in einem System.
3D-Bildverarbeitung mittels Lasertriangulation, Oberflächeninspektion und Aufdruckkontrolle gibt es von Signum Computer in einem System.

Signum Computer kombiniert die 3D-Bildverarbeitung mittels Lasertriangulation mit Oberflächeninspektion und Aufdruckkontrolle.

Für diese Anwendung setzt Signum Computer bevorzugt Zeilenkameras ein. Das Bildfeld einer Zeilenkamera und das Bildfeld einer Lasertriangulationskamera sind problemlos gleich groß justierbar. Auf diese Weise lassen sich die Bildinformationen beider Kameras leicht übereinander legen und unter mehreren Aspekten auswerten. So lassen sich zusätzlich zu typischen Oberflächenfehlern auch Inhomogenitäten in der Höhe finden.

Beispiele sind die Inspektion von rotationssymmetrischen Objekten wie Tuben, Dosen, Kartuschen und Flaschen. Besonders bei Dosen kommen relativ häufig Fehler wie Dellen oder fehlerhafte Falze vor, die mit der reinen Oberflächen-2D-Inspektion oder Aufdruckkontrolle nicht zu erkennen sind. Hier kommt dann zusätzlich die 3D-Lasertriangulation zum Zuge. Dazu werden die Objekte in einer Prüfstation gedreht und von einer Kombination aus 2D- und 3D-Kamerasystemen abgescannt.

Automatica: Halle B5, Stand 100