KML Linear Motion Technology Linearmotoren - wartungsfrei bis 100 Millionen Zyklen

Für die Linearmotoren der Serie »LMS M Advanced« sichert der Hersteller KML Linear Motion Technology eine Wartungsfreiheit bis 100 Mio. Zyklen zu.
Für die Linearmotoren der Serie »LMS M Advanced« sichert der Hersteller KML Linear Motion Technology eine Wartungsfreiheit bis 100 Mio. Zyklen zu.

KML Linear Motion Technology hat seine Linearmotorserie »LMS M« weiterentwickelt. Die Mitglieder der Familie »LMS M Advanced« bieten vergrößerte Hubbereiche und sind in Richtung hundertprozentige Wartungsfreiheit optimiert.

Die neuen Linearmotoren ermöglichen ein standardisiertes Pick&Place in unterschiedlichen Leistungsklassen, wobei Taktzeiten bis hinunter zu 0,35 s bei hoher Präzision (Wiederholgenauigkeit von ±5 µm) erreichbar sind. Die integrale und eigensteife Bauweise sorgt prozesssicher für diese Dynamikwerte.

Für die Motoren sichert KML eine Wartungsfreiheit bis 100 Mio. Zyklen zu. Möglich ist dies unter anderem durch eine spezielle Kabeltechnik und eine optionale Zentralschmierung. Die Begrenzung auf 100 Mio. Zyklen rührt dabei von den zulässigen Biegezyklen des Kabelsatzes her. Je nach Applikation kann die Laufleistung des Systems als solches weit darüber hinausgehen.

Automatica: Halle A6, Stand 205