Vision Components Lichtschnittsensor mit integrierter Intelligenz

Das Bildverarbeitungs-System »VC nano 3D« von Vision Components lässt sich frei für 3D- und 2D-Prüfaufgaben parametrieren.

Sein 140 x 70 x 35 mm großes Gehäuse umfasst neben einer intelligenten Kamera auch einen Linienlaser mit einer Leistung von 5 mW, der es erlaubt, anhand des Lichtschnitt-Verfahrens 3D-Bilder in Echtzeit mit einer Scanrate bis 400 Hz aufzunehmen. Der DSP-Prozessor der intelligenten Kamera, der eine Rechenleistung von 5600 MIPS erreicht, kann die Auswertung der 3D-Bilder übernehmen. Wie bei herkömmlichen 3D-Systemen ist aber auch die Auswertung per PC möglich.

Bei allen Versionen ermöglicht eine frei programmierbare 100-MBit/s-Ethernet-Schnittstelle eine Livebild-Ausgabe am PC. Zur Einbindung in vorhandene Automatisierungsumgebungen stehen außerdem zwei digitale Eingänge und vier Ausgänge bereit. Insgesamt sind zwölf verschiedene Varianten verfügbar, die für Arbeitsabstände von 80 bis 200 mm und Messbereiche von 12 bis 120 mm konzipiert sind und vertikale Auflösungen zwischen 5 und 50 µm bieten.

Vision 2011, Halle 4, Stand D31