EKS-Geschäftsbereich Sicherheitstechnik Jens-Uwe Ludwig ist neuer Vertriebsleiter

Neu bei EKS Engel als Vertriebsleiter für den Geschäftsbereich Sicherheitstechnik: Jens-Uwe Ludwig
Neu bei EKS Engel als Vertriebsleiter für den Geschäftsbereich Sicherheitstechnik: Jens-Uwe Ludwig

EKS Engel FOS in Wenden hat die neu geschaffene Position des Vertriebsleiters für den Geschäftsbereich Sicherheitstechnik mit Jens-Uwe Ludwig besetzt.

Der 56-jährige Netzwerkspezialist, der seit 1993 in Deutschland und international in der Sicherheitsbranche tätig ist, berichtet direkt an Geschäftsführer Ralph Engel. Zu seinen Aufgaben gehören besonders die Stärkung des Marktzugangs durch eine Neuausrichtung der Außendienstaktivitäten sowie die Weiterentwicklung des Produktprogramms, um den Kunden auch künftig innovative Lösungen für die Vernetzung von Anwendungen wie Videoüberwachung, Zutrittskontrolle und Brandschutz anbieten zu können.

Nach dem Studium der Informationstechnik an der Technischen Universität Chemnitz war Jens-Uwe Ludwig seit 1983 in verschiedenen Funktionen für mehrere Unternehmen aus dem Telekommunikations- und IT-Bereich tätig. 1993 ging er in den technischen Support von Videor Technical E. Hartig in Rödermark für Videoüberwachungsanlagen. Danach wechselte er als Systemberater in das Vertriebsbüro der Sicherheitssparte von Bosch in Frankfurt, war dann bei Fiberoptions Europe in Leeds/Großbritannien für den Vertrieb von Glasfaser-Übertragungssystemen in Kontinentaleuropa zuständig und verantwortete schließlich bei ComNet Europe in Leeds den Vertrieb optischer Vernetzungslösungen in Zentral- sowie Nord- und Osteuropa.

Die EKS-Engel-Gruppe bietet intelligente Netzwerklösungen, die überall dort eingesetzt werden, wo es auf hohe Sicherheit ankommt, beispielsweise in der Fabrik- und Prozessautomatisierung, im Verkehrswesen oder in der Sicherheitstechnik. Das Produktprogramm umfasst sowohl Lichtwellenleiter-Systeme für Feldbusse und Ethernet-Switches als auch Systeme für die Übertragung von Audio-, Video- und Telefonsignalen sowie Livestreaming-Systeme. Außerdem unterstützt das Unternehmen die Anwender durch ein Dienstleistungsangebot, das von kundenspezifischen Hard- und Software-Entwicklungen bis hin zur Planung und Umsetzung von Infrastrukturen für die Datenkommunikation reicht.