Marktanteile industrieller Netzwerke Industrial Ethernet weiter auf dem Vormarsch

Einschätzungen zu den Marktanteilen von Industrial Ethernet und Feldbussen

»Wir erwarten in den kommenden Jahren ein stetes Wachstum im Markt der industriellen Netzwerke. Allerdings können wir dieses Jahr wegen der Corona-Situation, die die geschäftlichen Rahmenbedingungen weltweit massiv beeinträchtigt, keine Aussagen zu den Wachstumsraten treffen. Daher enthält unsere diesjährige Analyse nur Marktanteile«, erläutert Thilo Döring, Geschäftsführer der HMS Industrial Networks GmbH in Karlsruhe. »Wenn wir nur die Marktanteile betrachten, sehen wir, dass es die Industrial-Ethernet-Netzwerke sind, die die Vernetzung innerhalb von Fabriken weiter vorantreiben. Führend sind EtherNet/IP und Profinet, gefolgt von EtherCAT. Profibus ist bei den Feldbussen immer noch am weitesten verbreitet, hat allerdings Marktanteile eingebüßt, weil die Feldbusse insgesamt rückläufig sind. Interessant ist außerdem, dass Modbus weiterhin einen hohen Marktanteil hat – sowohl bei den Feldbussen mit Modbus-RTU als auch beim Ethernet-basierten Modbus-TCP. Das zeigt uns, dass auch bei Neuinstallationen in Fabriken weiterhin altbekannte Techniken eingesetzt werden, wenn sie sich bewährt haben.«

Wireless-Netzwerke stabil mit guten Zukunftsaussichten

Die Funktechniken haben ihren Marktanteil von 6 Prozent behauptet. WLAN ist immer noch am weitesten verbreitet, gefolgt von Bluetooth. »Die Wireless-Netzwerke haben ihren Marktanteil in einem insgesamt wachsenden Markt gehalten, was nicht schlecht ist. Allerdings gehen wir davon aus, dass der Anteil der Funktechniken langfristig weiter wachsen wird«, sagt Thilo Döring. »Weltweit sind Aktivitäten rund um Wireless-Techniken im Gange – Stichwort private LTE/5G-Netzwerke. Sie machen eine smarte Fertigung erst möglich. Deshalb erwarten wir eine steigende Nachfrage nach drahtlos vernetzbaren Geräten und Maschinen. Denn sie sind zentraler Bestandteil von flexiblen Automatisierungs-Architekturen der Zukunft.«

Regionale Unterschiede

In Europa und im Nahen Osten sind die Netzwerke in etwa gleich verteilt. Führend sind in diesen Regionen EtherNet/IP und Profinet. Es folgen Profibus und EtherCAT. Auch Modbus (RTU/TCP) und Ethernet Powerlink werden in Europa und Nahost gerne eingesetzt. Ganz anders sieht es auf dem US-Markt aus, der von EtherNet/IP dominiert wird. Lediglich EtherCAT hat auf dem amerikanischen Markt einige Anteile gutgemacht. Ein vollkommen anderes Bild zeigt sich wiederum auf dem asiatischen Markt. Dort hat sich keines der industriellen Netzwerke wirklich durchgesetzt, und die Netzwerklandschaft ist sehr heterogen. Allerdings sind auch in Asien die beiden Netzwerke Profinet und EtherNet/IP am weitesten verbreitet. Durchaus gängig sind im asiatischen Raum aber auch Profibus, EtherCAT, Modbus (RTU/TCP) und CC-Link/CC-Link IE Field.